Segeln

Segeln · 12. September 2019
Ich denke mal die Meeresmuscheln im Meer waren zuerst da - vor der Mensch auf der Welt auftauchte. Etwas später kamen dann die Segelboote. Die Meeresmuscheln freundenden sich schnell mit den Segelbooten an und mit besonderer Vorliebe dem Unterwasserschiff von Segelbooten. Eine ziemlich einseitige Freundschaft zu mindestens aus den Augen des Bootsbesitzers. Nun nach 5 Monaten im Wasser war es wieder soweit: Tauchen mit einem Küchenmesser und Entfernen der ungeliebten Muscheln vom...

Segeln · 22. August 2019
Note: "Blau" auf der Karte bedeutet absolut kein Wind ("Flaute") An sich schreibt man(n) ja nicht über das Wetter, denn für die Leute, die es nicht ch betrifft ist das Wetter in Sardienien etwa so spannend wie die Temperaturen in Aukland oder die Niederschlagsmenge in Helinki.... Wenn aber das Wetter die Reise bestimmt, dann wird es vielleicht schon noch interessant... Also was haben wir denn zur Zeit für ein Wetter: KEIN WIND IN AUSSICHT! auf unserer Fahrt entlang der Westküste Richtung...

Segeln · 17. August 2019
Maria Himmelfahrt ist nach meinem Wissen kein Feiertag in der Schweiz - aber nicht in Italien. Sollte man(n) = Skipper wissen, denn dieses Wochenende hat in Italien schon am Donnerstag begonnen und ist das Wochenende, an welchem alle Italiener Sommerurlaub machen - und vor allen Dingen Friseur und Werften geschossen haben. Also war Nichts mit unserem schönen Plan das beschädigte Plexiglas des Salonfenster zu tauschen und Maria musste den Skipper mit langem Haar gnädig aufnehmen - obwohl noch...

Segeln · 13. August 2019
Eben noch manövrierte ich im Rückwärtsgang mit einem Lastwagen um die Kurve, als der Wecker um 05.30h meine Träume beendete. Sardinien wir kommen! Start um 06.30h, Ziel Coralla an der Ostküste Sardiniens. Vor uns 150 sm. Nach dem ersten, schnellen Kaffee geht es zügig vorwärts. Alle Fenster, Luken und Seeventile werden geschlossen und kontrolliert, immerhin etwa 20 an der Zahl. Alles was noch nicht fest ist und bei Lage(Krängung) im Boot herumfallen könnte wird weggeräumt, ein Müsli...

Segeln · 07. August 2019
Das Einkaufen - seemännische „Proviant Bunkern“ genannt ist nicht die Lieblingsbeschäftigung Skippers. Dennoch es muss sein, um unabhängig vor Anker oder auch eine längere Überfahrt, wie die bevorstehende Fahrt von Sizilien nach Sardinien, mit kulinarischen Genüssen geniessen zu können. So kommen bei dieser Tätigkeit zwei Dinge zusammen: lange Zeit in einem Supermarkt und das Erleichtern in einer grösseren Summe der Bordkasse. Beides zaubert kein Lächeln auf das Gesicht des...

Segeln · 27. Juli 2019
Heute war wieder ein sehr heisser Tag in Sizilien - in der Marina flimmerte die Luft und es war das tägliche Schwitzen angesagt. Unter Deck war es noch heisser... aber Moment mal, die nackten Füsse auf den Holzplanken vor dem Kartentisch spürten eine Hitze, die sofort äll meine Alarmglocken haben läuten lassen: Da stimmte etwas nicht; also Bodenplatte über der Batteriebank hoch und die Hand auf die 5 grossen AGM Batterin gelegt: eine der Batterien war so heiss, dass ich schnell die Hand...

Segeln · 14. Juli 2019
Welche Segler kennen es nicht, das berühmte „Hafenkino“ ;-) Wie gestern vielleicht gelesen, lagen wir schon am frühen Nachmittag auf ca. 5m Wassertiefe mitten in der Bucht von Porto di Levante auf Lipari vor Anker. Vor uns der Strand zu unserer Linken der Vulkan der uns durch den Ausstoss seiner Schwefeldämpfe regelmässig den entsprechend fauligen Geruch bescherte. Nach einer kleinen Siesta und später einem erfrischenden Bad war es schon bald Zeit für den Apéro. Entspannt sassen wir...

Segeln · 13. Juli 2019
Wenn der Skipper etwas nicht mag, dann ist es zu Motoren - das Segelboot nicht lautlos mit der Kraft des Windes durchs Wasser zum Ziel zu bewegen, sondern mit dem "Gedröhne des Dieselmotors" zum Ziel zu steuern. So ein Tag war heute leider wieder einmal..... .... hatte der Wetterbericht doch gestern Abend für den nächsten Morgen noch 10kn Halbwind versprochen der uns dazu veranlasste um 6:30Uhr den Wecker zu stellen ... und dann, kein Wind nach dem Auslaufen. Eine herbe Enttäuschung - die...

Segeln · 12. Juli 2019
Was sind an sich "Zwischentage"? Wie der Name schon sagt sind "Zwischentage" Tage, die zwischen Ereignissen liegen. Heute war wieder so ein Zwischentag: der Tag nach der Rückkehr vom Kurzaufenthalt in Deuschland und dem morgigen Samstag, an dem wir wieder Auslaufen wollen und nach Salina oder Vulcano segeln werden. Dabei werden Zwischentage ganz unterschiedlich gelebt und gefüllt - dies kann von "nichts tun" bis "voll von Besorgungen" reichen. Die Stimmung kann von "entspannt bis gespannt"...

Segeln · 29. Juni 2019
Neben den schönen meditativen Momenten wie dem Segeln - gibt es auch andere regelmässig wiederkehrende Tätigkeiten an Bord - zum Beispiel Wäsche waschen. Man mag denken, dass dies einen kleinen oder auch keinen meditativen, befriedigenden Charakter hat...doch weit gefehlt, wenn Mann/Frau den Berichten von Gabriela glauben schenkt, die ein tief befriedigendes Gefühle äussert, wenn die Wäsche gewaschen und alles wieder ordentlich und frisch duftend in den Schränken versorgt ist. Also...

Mehr anzeigen