14. November 2019
"Auswassern" = nautisch das Schiff aus dem Wasser heben ... Morgen soll es, nach 8 Monaten im Wasser und für uns an Bord, wieder an Land gehen. Um 8:00Uhr ist der Auswasserungstermin für Kivavera vereinbart. Noch weht es draussen im Hafen mit 7-8 Windstärken - in Böen waren es am Nachmittag bis zu 9 Windstärken.... Gemäss Vorhersage soll der Wind aber in der Nacht abflauen. Es darf Daumen gedrückt werden, dass Kivavera Morgen termingerecht an ihren Stellplatz für die nächsten vier...

Segeln · 03. November 2019
Starken Wind kennt jeder von uns. Wir erleben den starken Wind in den unterschiedlichsten Situationen: zu Hause, im Auto unterwegs oder auch bei Aktivitäten in der Natur. Beim Segeln will man Starkwind (ab 7 Windstärken) am liebsten in einer geschützten Bucht, in einem sicheren Hafen oder wenn Beides nicht geht auf dem offenen Meer erleben; ungemütlich wird es dann, wenn der auflandige Starkwind einem in der Nähe der Küste erwischt oder mit grosser steiler Welle. Und wie ist es nun für...

29. Oktober 2019
Gestern war der 100. Segeltag für uns im Jahr 2019. Hundert Tage Segeln seit unserer Ankunft am 29. März 2019 in Preveza, Griechenland. Vieles haben wir erlebt, was uns reicher und glücklich gemacht hat: -fantastische Segeltage bei idealem Wind, blauem Himmel und Wasser, -neue spannende Bekanntschaften gemacht und Freundschaften geschlossen, -bezaubernde Landschaften entdeckt, -schöne Orte und Städte besucht, -Freunde, Verwandte und Bekannte an Bord zu Gast gehabt, und vieles Andere mehr....

Segeln · 15. Oktober 2019
"Going West" unter Segeln war und ist das Motto unsere Segelreise. Vor wenigen Tagen haben wir bei Denia am spanischen Festland und dann gestern erneut, nun weiter südlich, den Nullmeridian gekreuzt. Ein erster Meilenstein unserer Reise unter Segeln. Vor einem Jahr sind wir nahe der türkischen Küste auf der griechischen Insel Lesbos gestartet. Im November 2018 durchquerten wir die Ägäis, rundeten das Cap Souion bei Athen, durchquerten den Kanal von Korinth, den Golf von Patras und...

Segeln · 09. Oktober 2019
Ganz kurzfristig haben wir vor zwei Tagen entschieden (heute Mittwoch) Richtung spanisches Festland aufzubrechen. Wie immer hat uns der Wind die Entscheidung abgenommen. Es scheint in den nächsten zehn Tagen das beste Wetterfenster für uns zu sein. Mir ging das jetzt etwas zu schnell, verbringen wir hier doch bei wunderbarem Herbstwetter einen Tag schöner wie der andere. Als wir heute Morgen, noch vor Sonnenaufgang, den Anker lichteten war ich also etwas traurig. Der letzte Abschnitt unserer...

04. Oktober 2019
Auf Formentera angekommen sahen wir zuerst den flachen Westteil der Insel - nun nicht ganz - wir sahen eigentlich zuerst die mehrstöckigen gigantischen Motoryachten, denn Sie ragten mit ihren mehrstöckigen Aufbauten über den flachen Teil der Insel Formentera hinaus. Segelyachten schienen da klein dagegen - auch unsere. Nachdem wir unseren Ankerplatz erreicht hatten und in türkisblauem Wasser über weissem Sandboden auf ca. 8 m den Anker geworfen hatten kamen sie: Die supermodernen kleinen...

Segeln · 29. September 2019
War sie früher ein Zufluchtsort für Piraten, so sind es heute vor allem eine beeindruckende Pflanzenvielfalt und seltene Seevogelarten wie Fischadler oder Eleonorenfalken, sowie die überall auf Mallorca ausgestorbene Baleareneidechse die neben vielen anderen bedrohten Tierarten auf Cabrera ihre Heimat gefunden haben. Der Sturm der Entrüstung war offenbar gross, als man 1991, praktisch über Nacht, ein Gesetzt verabschiedete, welches die Inselgruppe Cabrera zum Naturschutzgebiet erklärte....

23. September 2019
Lichter sollten leuchten - ganz besonders die Lichter an Bord von Kivavera, wenn der "An" Schalter gedrückt wurde. So war es ärgerlich, dass die rote Positionslampe am Bug von Kivavera seit einigen Tagen den Dienst verweigerte. Eine erste Inspektion von mir ergab, dass die LED-Lampe zwar nicht defekt war, aber keine Spannng an den Kontakten zu messen war. Also "Diagnose" Leitungsunterbruch zwischen der rechten grünen Positionslampe und der linken roten Positionslampe. Leider funktionierte...

19. September 2019
Also es gibt Tage, da funktioniert herzlich wenig! Gestern war so ein Tag, der sich wirklich wie ein „Freitag der 13.“ anfühlte - obwohl „Mittwoch der 18.“ war. Und was macht ein Mittwoch zu einem Freitag? „Frust-Eins“: Zunächst hat sich das defekte rote Positionslicht hartnäckig geweigert sich reparieren zu lassen. Da half auch keine neue LED Leuchte und das viele messen von Spannung und Strom samt Kabelinspektion. Wohlverstanden, alles Kopfüber im Ankerkasten....

14. September 2019
Gekommen ist meine liebe Freundin Susanne. Noch keine Woche ist es her, seit ich sie am Flughafen in Cagliari begrüssen durfte. Wie sehr hatte ich mich gefreut! Was wir von langer Hand geplant hatten klappte tatsächlich und wir verbrachten die letzte Woche zusammen mit Thomas bei einer kleinen Segeltour entlang der Ostküste im Süden Sardiniens. Gute, passende Winde, schöne Buchten und viel Zeit zum Reden bescherten uns wunderbare Tage die wir gestern mit einem Besuch des interessanten...

Mehr anzeigen