Artikel mit dem Tag "Thomas"



19. Mai 2019
Gestern war es mal wieder so weit: "Schweizer Abend" an Board von Kivavera: Nachdem unser Mitsegler Jürg vor 2 Wochen guten Raclette Käse aus der Schweiz mitgebracht hatte, haben wir uns gestern ein wunderbares schweizer Abendessen gemacht - Raclette. Dazu hatte Gabriela schon im letzten November Raclett-Öfeli von zu Hause mitgenommen. Diese werden nicht mit Strom, sondern mit 4 Teelichtern beheizt. Dauert etwas länger um den Käse zu schmelzen und die Zwiebeln und den Speck anzubraten -...

05. April 2019
Leider lässt sich das Video nicht einfach auf die Web Page laden. Sonst hättet ihr gesehen wie Kivavera von rechts nach links die Strasse auf dem Weg ins Wasser überquert. Nun sind wir wieder im Wasser, ein ganz anderes Gefühl als an Land auf dem Boot zu sein. In den nächsten 2-3 Tagen werden wir noch einige technische Arbeiten am Boot durchführen und dann wollen wir erste Probeschläge hier in der Gegend machen. Auch wenn es hier regnet scheint nun im Herz wieder die seglerische Sonne....

17. November 2018
Heute haben wir die 1000 Seemeilen Grenze mit Kivavera "überschritten" - d.h. seit wir im Mai das Segeln mit unserem neuen Schiff begonnen haben, sind wir 1800km mit Kivavera unterwegs gewesen. Auf diesen 1000 Seemeilen haben wir viele, viele schöne Dinge erlebt - traumhafte Sonnenuntergänge, Delphinen, die das Boot begleiten, viele nettte und interessante Menschen kennengelernt und auch die eine oder andere nautische Herausforderung gemeistert: slippenden Anker = Aufbruch bei Nacht, Ausfall...

11. November 2018
Wasser ist ein allgegenwärtiges Element beim Segeln: Das Meerwasser trägt das Boot Das Meerwasser lädt zum Schwimmen ein ... ... das Meerwasser ist dann gut, wenn es ausserhalb des Bootes bleibt Leider ist dies nicht immer der Fall. Dann beginnt die Suche nach dem Leck, die sich je nach Menge auch schon mal aufregend gestalten kann, wenn man auf dem offenen Meer ist und 1000 Meter Meerwasser unter sich hat. Identifizierte Quellen waren in den letzten 48 Stunden: Lockeres Ruderlager Leck an...
04. November 2018
Nun sind wir wieder unterwegs: ⛵️👍😎 seit 12:40Uhr Ortszeit haben wir das "Marina Muschel Wasser" verlassen und sind zunächst unter Motor die ersten 5sm in Richtung Süden gegangen, da zu wenig Wind war zum Segeln. Jetzt segeln wir mit einer leichten achterlichen Brise Richtigung Süden. Schon beim Ablegen hat sich das Bugstrahlruder wieder abgeschaltet - im besten Fall ist wieder die Sicherung durchgebrannt, da doch wieder stärkerer Muschelbewuchs auf den Propellerblättern des...

Reisen · 24. Oktober 2018
"Heimaturlaub" (Thomas) und "Arbeitsabschied" (Gabriela): Für den Einen (Thomas) fühlt es sich wie Heimaturlaub an - eine Zeit von 3 Wochen, die gefüllt ist von TO DO Listen, ausgedehnten Besuchen in Baumärkten, Online Shopping und dem Stöbern nach Werkzeug im eigenen Keller und bei der Familie (Danke Papa und Brigitte). Gerade genug Zeit zwischen dem letzten Auspacken alles fertig zu besorgen - bis es am 2. November wieder los geht. Für ... ... Gabriela gilt es sich von vielen, vielen...

15. Oktober 2018
Seit letzten Donnerstag ist auch der Autor (dieses Blog Artikels) wieder zurück in der Schweiz - "temporär" - gefühlt als "Pause" - bis es wieder, am 2. November, nach Griechenland zu Kivavera geht. Was eine Veränderung in der Wahrnehmung seit dem Arbeitsende: vom knappen Urlaub mit einem damit verbundenen Zeitplan etwas Geplantes segeltechnisch umzusetzen - nun zu Einem "wir haben Zeit und wir werden unseren Reiseplan vom Wetter leiten lassen" Leben. Wie entspannt das Leben dann sein kann....

11. Oktober 2018
Nun war es wieder soweit das Boot für eine längere Abwesenheit vorzubereiten - auch wenn diese diesmal nur 3. Wochen bis zum zweiten November dauern wird. Als Nicht-Bootseigner kann man sich das wahrscheinlich etwas schwierig vorstellen was da alles zu tun ist und das die Gedanken schon Tage vor der Abreise (= Zurücklasses des Bootes), um eine zunächst immer länger werdenden TO DO Liste - dann am letzten Tag nicht kürzer werdenden TO DO Liste - kreisen. Dieser Kampf kann nicht gewonnen...

06. Oktober 2018
Nach der Abreise von Gabriela ging es heute am Nachmittag - nach dem "obligatorischen" lustvollen Arbeiten an Kivavera (mehr dazu im nächsten Blog) - mit dem auf dem Motorroller 10km zum Liegeplatz unseres ehemaligen Bootes Le Dompteur. Der neue Eigner Menelaos wartete schon und schnell waren wir unter Segeln auf dem Meer bei herrlichen 3-4 Windstärken: wie vertraut mir das Boot noch ist - kenne ich doch jede seiner verborgenen Ecken, seine Eigenarten und seine Stärken aus 12 Jahre segeln!...

Segeln · 26. September 2018
Seit heute können wir SRF 3 in unserer Eigner-Cabine hören: wir haben das neue Radio eingebaut und mit dem Internetradio des iPhone gekoppelt: obwohl weit weg mit der Schweiz verbunden 🇨🇭. Ausserdem wurde eine Teakfuge mit Silikon repariert - die Starkwindtage im Hafen werden genutzt. Morgen soll der Starkwind abflauen, so dass wir Freitag wieder Segel Richtung PSARA setzen können. Keep you posted.

Mehr anzeigen